Geschrieben im September 2009

WM-Pressekonferenz in Köln

ohne Deckel

Am Mittwoch (2. September 2009) fand in Köln die fünfte Pressekonferenz anlässlich der 2010 IIHF Weltmeisterschaft in Deutschland statt. Die Pressekonferenz wurde in der LANXESS arena abgehalten, direkt auf dem Eis. Auf dem Podium anwesend waren Dr. Ingo Wolf (Sport- und Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen), Dr. René Fasel (Präsident des Eishockey-Weltverbandes IIHF), Horst Lichtner (Generalsekretär der IIHF), Uwe Harnos (Präsident des WM-Organisationskomitees und des DEB), Franz Reindl (Generalsekretär des WM-Organisationskomitees und Sportdirektor des DEB), Ralf Bernd Assenmacher (Vorsitzender der Geschäftsführung LANXESS arena und Leiter des LOK Köln), Manfred Wolf (Bürgermeister und Vorsitzender des Sportausschusses der Stadt Köln) sowie Henner Ziegfeld, der die Pressekonferenz moderierte. Als Gäste waren u. a. Dr. Beate Grupp (IIHF Council Mitglied) sowie Uwe Krupp (Bundestrainer der Deutschen Eishockey-Nationalmannschaft) in der Arena.

Press Conference At LANXESS arena

Am Eingang Nord der LANXESS arena wurde man von einer freundlichen Dame empfangen, die einem die Pressemappe mit allen wichtigen Infos zur anstehenden Pressekonferenz überreichte. Von dort aus wurde man direkt in den Innenraum der Arena geschickt. Sowohl das Podium als auch die Plätze für die Leute von der Presse waren auf dem Eis der LANXESS arena, im Drittel der Kölner Haie aufgebaut. Der riesige Video-Würfel der Arena befand sich nur wenige Meter über dem Eis. Er wurde extra für die Veranstaltung heruntergefahren, sodass uns darauf Bilder präsentiert werden konnten. Die Pressekonferenz auf dem Eis zu veranstalten hatte natürlich einen Grund. Denn das Motto der 2010 IIHF WM in Deutschland ist “DEUTSCHLAND AUF EIS”. Für das Motto wurde von dem Grafikdesigner Roy Wedema sogar eine eigene Schrifttype mit dem Namen “ice2010″ entwickelt.

Weiterlesen »

Von Fabian

5. September 2009 um 13:47