Geschrieben im Januar 2010

Eishockey-Aktionstag in Essen

ohne Deckel

Gestern fand auf der Eisbahn der Kokerei Zollverein in Essen der große Eishockey-Aktionstag zur 2010 IIHF Weltmeisterschaft statt. Das Organisationskomitee um Uwe Harnos (Präsident des WM-Organisationskomitees und des DEB) und Franz Reindl (Generalsekretär des WM-Organisationskomitees und Sportdirektor des DEB) wollte diesen Tag dazu nutzen, die Menschen im Ruhrgebiet für die Sportart und die anstehende Eishockey-WM in Deutschland zu begeistern. Neben den Organisatoren waren auch einige Nationalspieler anwesend: Marcel Müller, Maximilian Englbrecht (Förderlizenz), Christoph Ullmann und Moritz Müller (alle Kölner Haie), Sebastian Stefaniszin und Micheal Wolf (beide Iserlohn Roosters), Jason Holland, Patrick Reimer und Korbinian Holzer (alle DEG Metro Stars) sowie Patrick Hager (Krefeld Pinguine). Zu Beginn stand ein Fototermin mit den Nationalspielern auf dem Programm. Der Fotograf hatte allerdings gar keine Ahnung von Eishockey und stellte den Spielern eine blöde Frage nach der anderen, als sie für ihn vor seiner Kamera posierten.

German Boys

Moritz Müller, Jason Holland, Patrick Reimer und Patrick Hager (von links nach rechts) mussten sogar extra für diesen Fotografen Treppen steigen, damit die Spieler vor den Koksöfen fotografiert werden konnten. Mit kompletter Ausrüstung und Skates eine enge, steile Treppe zu den Öfen hinaufzusteigen macht nicht gerade Spaß. Der Fotograf nervte die Nationalspieler natürlich auch weiterhin mit unqualifizierten Fragen zum Thema Eishockey. Als sie für ihn auf einer Treppe posierten, machte Moritz Müller diesem weis, dass “espagnol” die Eishockey-Sprache ist. Nach vielen, vielen Posen vor der Kamera hatte der Fotograf noch immer nicht genug. Moritz Müller war nun ein wenig gereizt. Als er an mir vorbeilief, murmelte er etwas vor sich hin, dass ich hier nicht wiederhole. Der wollte scheinbar ganz schnell wieder nach unten. Wenn ich ihn nicht daran erinnert hätte, hätte er sogar seinen Helm da oben liegen lassen. Nach dem Fototermin fand auf der Eisfläche ein öffentliches Schautraining mit dem Nachwuchs der Moskitos Essen und den Nationalspielern statt. Das Training wurde von Bundestrainer Uwe Krupp und Co-Trainer Ernst Höfner geleitet. Anschließend schrieben die Spieler im Kokerei-Café Autogramme.

Weiterlesen »

Von Fabian

7. Januar 2010 um 22:24