Archiv für ‘Kölner Haie’ (Tag)

Lions @ Haie

ohne Deckel

Es war ein Spiel, das wir so schnell nicht vergessen werden. Stefan war extra aus Frankfurt angereist, um sich am Sonntag (22. November 2009) die Partie der Kölner Haie gegen unsere Frankfurt Lions anzuschauen. Am Dienstag bin ich auf die andere Rheinseite zum Haie-Zentrum gefahren, um mir die Karten für das Spiel zu kaufen. Dort wurde mir dann aber gesagt, dass der Oberrang der LANXESS arena, wo sich auch der Gästeblock befindet, geschlossen bleibt. Da keine Tickets nach Frankfurt gegangen sind, konnte man mir zu dem Zeitpunkt nicht sagen, wo die Frankfurter Fans untergebracht werden würden. Wir entschieden uns also die Karten erst am Abend an der Arena zu kaufen. Am Ticketschalter entdeckten wir eine kleine Gruppe (bekannter) Frankfurter, die gerade für ihre Tickets anstanden. Es waren die mit dem Bus angereisten “üblichen Verdächtigen”. Damit auch wir im Frankfurter Block sein würden, beauftragten wir Martin (vom Fanclub Kriftel) auch für uns zwei Karten zu kaufen. Es war etwas verwirrend, denn eigentlich sollte der Oberrang ja geschlossen bleiben. Dort sagte aber jemand, dass er geöffnet sei. Letztendich war er auch offen, aber wir wurden im Block bzw. in der Box 311 untergebracht. Die Plätze waren nicht schlecht.

A Sweet Win

Gleich zu Beginn der Partie musste Eric Schneider auf die Strafbank und die Haie nutzten diese Überzahl zum Führungstreffer. Daniel Rudslätt zog ab und traf. Zu dem Zeitpunkt waren gerade mal 1:55 Minuten gespielt. Aber die Lions ließen sich davon nicht entmutigen und glichen nur 68 Sekunden später aus. Thomas Oppenheimer schob die Scheibe an Lars Weibel vorbei ins Tor der Haie. Nur 42 Sekunden später legten die Gäste aus Frankfurt nach. Jeff Ulmer ließ uns zum zweiten Mal an diesem Abend jubeln. Drei Tore in nicht mal vier Minuten. So ein torreicher Start in die Partie ist auswärts natürlich doppelt schön. Nachdem Marcel Müller in der zehnten Spielminute für die Haie ausglich, durften sich die Lions zum ersten Mal an diesem Abend in Überzahl versuchen. Nicholas Angell hatte sich an der blauen Linie positioniert, bekam aber einen schlechten Pass. Er hatte Probleme, die Scheibe zu kontrollieren und im Angriffsdrittel zu halten, als ein Kölner heranstürmte. Um nicht den Puck zu verlieren, schlenzte er die Scheibe in Richtung Lars Weibel und sie fand den Weg an ihm vorbei ins Tor. Die erneute Führung für die Löwen!

Weiterlesen »

Von Fabian

24. November 2009 um 20:49

Fanturnier in Köln

ohne Deckel

Am letzten Sonntag (10. August 2008) fand in Köln zum vierten Mal das Eishockey-Fanturnier der Kölner Haie statt. Mein Bruder und ich haben die Chance natürlich genutzt und uns rechtzeitig für das Turnier angemeldet. Die Teilnehmer wurden auf insgesamt sechs Mannschaften aufgeteilt, die Mannschaften wurden wiederum auf zwei Gruppen verteilt. Ein Spiel dauerte genau 20 Minuten (die Zeit lief bei Unterbrechungen weiter) und gespielt wurde auf dem gesamten Spielfeld.

Treffpunkt war um 11:30 Uhr im Haie-Zentrum. Die Zusammenstellung der Teams wurde ausgelost. Als wir am Spielort eintrafen, hingen die Team-Listen bereits aus. Stefan wurde Team Rot zugelost, ich lief für Team Schwarz auf. Zuerst haben wir uns die Ausrüstung besorgt und sie in unserer Kabine verstaut. Die Ausrüstung haben wir freundlicherweise vom KEC gestellt bekommen, kostenlos! Danach ging es zur Anmeldung, wo wir die Startgebühr von drei Euro gezahlt und anschließend die Trikots und Stutzen bekommen haben.

Auf der Lauer

Nachdem wir das gesamte Equipment bekommen hatten, ging es zurück in die Kabine, wo die erste kleine Herausforderung auf uns wartete: das Einkleiden. Zuerst der Tiefschutz, der Beinschutz und die Stutzen, dann der Schulterschutz, die Hose mit Hosenträgern, die Schlittschuhe und der Ellbogenschutz. Dann noch das Trikot, der Helm, die Handschuhe und zuletzt der Schläger.

Weiterlesen »

Von Fabian

12. August 2008 um 19:24